"Ich mach das freiwillig - für mich und andere."  Ob Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges Soziales Jahre oder ehrenamtliches Engagement: Von dem freiwilligen Einsatz profitieren Senioren, Menschen mit Behinderungen, Kranke, Kinder und viele andere, die in der Stiftung kreuznacher diakonie Unterstützung, Begleitung oder Pflege erhalten. Dabei sein zählt - gemeinsam sind wir stark.

Freiwilligendienste und Ehrenamt
Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr

Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr

Bundesfreiwilligendienst (BFD) / Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Du schließt bald die Schule ab und hast noch keinen konkreten Berufswunsch? Du bist auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen? Du möchtest dich engagieren und deine Fähigkeiten  und dein Können einbringen?
Beim Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) in Krankenhäusern, Senioreneinrichtungen, in Kindergärten oder in der Arbeit mit behinderten Menschen lernst du die Arbeit im sozialen Bereich kennen, förderst deine Kompetenzen, erhöhst deine Chancen auf eine Ausbildung und ein Studium oder entdeckst ein neues Berufsfeld.

•  Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)
Für Menschen im Alter von 16 bis 27 Jahren, die für sechs bis achtzehn Monate Erfahrungen sammeln möchten. Die Freiwilligen erhalten ein Taschengeld und werden beitragsfrei versichert in der  gesetzlichen Kranken-, Renten-, Unfall-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung.

•  Bundesfreiwilligendienst (BFD)
Alle Bürger können nach Absolvierung der Pflichtschulzeit einen Bundesfreiwilligendienst wahrnehmen. Grundsätzlich dauert dies zwölf Monate. Die Freiwilligen erhalten ein Taschengeld und werden beitragsfrei versichert in der gesetzlichen Kranken-, Renten-, Unfall-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung.

FSJ- und BFD-Plätze gibt es in unseren Einrichtungen in Rheinland-Pfalz, in Hessen und im Saarland. Offene Stellen und die Möglichkeit der Initiativbewerbung findest Du in unserer Stellenbörse.

Bei Fragen stehen auch unsere Kolleginnen aus dem Recruiting gerne zur Verfügung.

Bitte daran denken, sich rechtzeitig um eine geeignete Unterkunft zu bemühen.

„Nach meinem Schulabschluss wusste ich, dass ich mit Menschen arbeiten möchte, aber nicht genau, welche Ausbildung zu mir passt. Daher habe ich mich für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Diakonie Klinikum Neunkirchen entschieden. Die vielen guten Erfahrungen im Krankenhaus haben mir sehr geholfen, und ich habe mich persönlich weiterentwickelt. Inzwischen habe ich die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin begonnen. Das ist genau richtig für mich.“
Julia Spaniol
Ehrenamt

Ehrenamt

Rund 700.000 Menschen engagieren sich deutschlandweit freiwillig in der Diakonie. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland im Mai 2012 veröffentlicht hat. In nahezu jedem Arbeitsfeld sind Freiwillige engagiert, am häufigsten im Bereich der Seniorenhilfe und in Bereichen für Menschen in besonderen Lebenssituationen, zum Beispiel in der Wohnungslosenhilfe oder in der Behindertenhilfe.

Auch in der Stiftung kreuznacher diakonie finden Sie ehrenamtlich engagierte Mitarbeitende in allen Geschäftsbereichen. Ehrenamtliche sind Teil der lebendigen Dienstgemeinschaft in der Stiftung kreuznacher diakonie. Sie tragen durch ihre in der Pflege ergänzenden Tätigkeiten dazu bei, die Lebensqualität von Patient/-innen, Senior/-innen, Hospizbewohner/-innen, Wohnungslosen oder Menschen mit Behinderungen zu verbessern und ihnen durch ihre Anwesenheit den Alltag zu verschönern. In den Porträts einiger Ehrenamtler können Sie sehen, welche Aufgaben Sie im Alltag erwarten.

Sie haben Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit an einem der zahlreichen Standorte der Stiftung kreuznacher diakonie? Dann wenden Sie sich gerne den/die Ansprechpartner/-in des entsprechenden Geschäftsbereichs.

Ihr/-e Ansprechpartner/-in

Geschäftsbereich

Standorte

Ansprechpartner/-in

Seniorenhilfe 

Bad Kreuznach

Diakonin Annette Stambke
Tel. 0671 - 605 - 3639

Behindertenhilfe

Meisenheim,
Bad Sobernheim,
Bad Kreuznach,
u.a.

Pfarrer Michael May
Tel. 06753 - 10 - 273

Wohnungslosenhilfe

Bad Kreuznach,
Bretzenheim,
Idar-Oberstein

Doris Häfner-Kairo
Tel. 0671 - 834006 - 13

Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Niederwörresbach,
Rechtenbach,
Kirn,
Bad Kreuznach

NN

Diakonie Kliniken Saarland

Saarbrücken,
Neunkirchen

NN
Tel. 0681 - 3886 - 0

Hunsrück Klinik

Simmern

NN
Tel. 06761 - 81 - 1377

Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach

Bad Kreuznach
 

Diakonin Judith Schneider
Tel. 0671 - 605 - 2822

Diakonie Krankenhaus Kirn

Kirn

Pfarrer Wolfgang Baumann
Tel. 0671 - 605 - 3269

Eugenie Michels Hospiz

Bad Kreuznach

Tobias Gotre
Tel. 0671 - 605 - 3150

Fliedner Hospiz

Neunkirchen

Ute Seibert
Tel. 06821  -901 - 901

Paul Marien Hospiz

Saarbrücken

Ute Seibert
Tel. 0681 - 3886 - 600

Aufwandsentschädigung
Ehrenamtliche erhalten in der Regel ihre Fahrtkosten erstattet, zudem besteht während der Tätigkeit Haftpflicht- und Unfallversicherungsschutz. In vielen Bereichen finden regelmäßige Fortbildungen und/oder Supervision statt. Erkundigen Sie sich vor Ort!

Junger Mann liest älterem Mann vorAdobeStock_275078840
Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst

In unserem Flyer zum FSJ und BFD erfahrt ihr mehr über unsere Angebote, eure Vorteile, Chancen und Aufgaben sowie Bewerbungsmöglichkeiten. Sprich uns an - wir freuen uns auf dich!

Flyer runterladen
Alexandra Lunkenheimer
Ihre Ansprechpartnerin

Alexandra Lunkenheimer
Recruiting

Bühler Weg 26
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-2363

  Kontakt

Miriam Klöß
Ihre Ansprechpartnerin

Miriam Klöß
Recruiting

Tel.: 0671/605-3984

  Kontakt

Zwei Frauen legen Handtücher zusammen
BFD im Martin Luther Stift

Die 19-jährige Arden Arndt sammelt Erfahrungen im Bundesfreiwilligendienst

Mehr