Starten Sie in Ihre berufliche Zukunft mit unserem Ausbildungsangebot!

Ausbildungsberufe
Erzieher/-in (auch berufsbegleitend)

Erzieher/-in (auch berufsbegleitend)

Diese Ausbildung befähigt zur pädagogischen Arbeit in den Bereichen der Kindertagesstätten, der Kinder- und Jugendhilfe, den sonderpädagogischen Arbeitsfeldern und den Ganztagsschulen.

Vollzeitausbildung: Die Ausbildung besteht aus einer zweijährigen schulischen Ausbildung mit zwei integrierten, jeweils sechswöchigen Praktika in sozial- und sonderpädagogischen Einrichtungen. Daran schließt sich das einjährige Berufspraktikum an.

Berufsbegleitende Ausbildung: Die Ausbildung besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht an zwei Wochentagen an der Schule und einer praktischen Ausbildung in Einrichtungen an den restlichen Tagen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Punkt Erzieher/-in | Vollzeit und Erzieher/-in | berufsbegleitend auf den Seiten unserer Fachschulen.

Fachinformatiker/-in mit Fachrichtung Systemintegration oder Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker/-in mit Fachrichtung Systemintegration oder Anwendungsentwicklung

Als Fachinformatiker/-in realisieren Sie kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen, vernetzen Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen, beraten und schulen Benutzer. Zudem planen, installieren, warten und administrieren Sie Systeme sowie ganze Rechnernetze.

Der theoretische Teil der Ausbildung findet an den Berufsbildenden Schulen statt.

Schauen Sie gerne in unsere Stellenbörse, wenn Sie sich bewerben möchten.

„Mich hat schon immer interessiert, wie ein Computer funktioniert und ich habe gerne Zusammenhänge und Hintergründe verstehen wollen. Das war schon in der Schule so. Neben der Hotline-Betreuung für die Kollegen in den verschiedenen Bereichen oder dem Hardware-Austausch mag ich die projektbezogenen Arbeiten, wie beispielsweise Hilfestellung bei räumlichen Umzügen oder die Einführung von neuen IT-Systemen. Mir gefallen das breite Aufgabenspektrum der IT in der Stiftung kreuznacher diakonie und die stetige Weiterentwicklung.“
Florian Schneider
Pflegefachfrau / Pflegefachmann

Pflegefachfrau / Pflegefachmann

Die generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann führt drei Pflegefachberufe zusammen. Sie bietet einen europaweit anerkannten Berufsabschluss. Die individuelle Betreuung und Unterstützung durch die Lehrkräfte und durch berufspädagogisch weitergebildete Praxisanleiter ist an allen Ausbildungsstandorten selbstverständlich.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten unserer Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege

Hebammen (m/w/d)

Hebammen (m/w/d)

Die Ausbildung zur Hebamme (w/m/d) erfolgt in Kooperation mit der Hebammenschule an den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken in Wiesbaden. Die Ausbildung wird Sie dazu befähigen, Frauen während der Schwangerschaft, der Geburt und dem Wochenbett zu begleiten und zu beraten, die notwendige Fürsorge zu gewähren, normale Geburten zu leiten, Komplikationen des Geburtsverlaufs frühzeitig zu erkennen, Neugeborene zu versorgen, den Wochen-bettverlauf zu überwachen und eine Dokumentation über den Geburtsverlauf anzufertigen (Ausbildungsziel).

Die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Diakonie Krankenhauses bildet zusammen mit der Abteilung Kinder- und Jugendmedizin das Perinatal-zentrum Level 1. Jährlich werden mehr als 1.400 Kinder bei uns geboren.

Weiter Informationen finden Sie unter dem Punkt Ausbildung zur Hebamme (m/w/d) auf der Karriereseite des Diakonie Krankenhauses Bad Kreuznach

Heilerziehungspfleger/-in

Heilerziehungspfleger/-in

Die Ausbildung befähigt Sie dazu, in den unterschiedlichen Feldern der stationären, teilstationären, ambulanten sowie der offenen Bereiche der Behindertenhilfe tätig zu werden. Darüber hinaus entstehen neue Tätigkeitsbereiche zum Beispiel in Beratungsstellen oder in rehabilitativen Einrichtungen. Die Ausbildung besteht aus dem theoretischen und praktischen Unterricht an zwei aufeinanderfolgenden Wochentagen in der Fachschule sowie der fachpraktischen Ausbildung in einer Einrichtung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Punkt Heilerziehungspflege auf den Seiten unserer Fachschulen.

„Ich arbeite in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung, zuvor habe ich in einer Einrichtung der Stiftung kreuznacher diakonie ein Praktikum gemacht. Meine Aufgaben liegen in der Pflege und in der Pädagogik. Ich finde die Arbeit mit den Bewohnern meiner Einrichtung richtig toll, denn wir lernen gegenseitig viel voneinander. Ich möchte Menschen mit Behinderung in ihrem Leben unterstützen und ihnen den Alltag erleichtern. Gerne singe ich während meiner Arbeit mit meinen Bewohnerinnen und Bewohnern.“
Viola Hasselbach
Kaufleute für Büromanagement

Kaufleute für Büromanagement

Das Planen und Organisieren liegt Ihnen und mit Zahlen kennen Sie sich aus? Als Kauffrau oder Kaufmann für Büromanagement organisieren Sie den gesamten Büroalltag, kümmern sich um den Schriftverkehr, verfassen und verschicken Geschäftsbriefe, planen Termine, um Abrechnungen, bearbeiten eingehende Post und assistieren bei Besprechungen. Die Ausbildung gliedert sich in die praktische Ausbildung in der Verwaltung und die theoretische Ausbildung in der berufsbildenden Schule.

Der theoretische Teil der Ausbildung findet an den Berufsbildenden Schulen Bad Kreuznach statt.

Schauen Sie gerne in unsere Stellenbörse, wenn Sie sich bewerben möchten.

„Während der Ausbildungszeit durchläuft man in der Verwaltung der Stiftung
kreuznacher diakonie jede Abteilung. Das finde ich besonders gut, weil es sehr abwechslungsreich und vielfältig ist. Ich organisiere gerne, strukturiere und plane Arbeitsabläufe, daher ist dieser Beruf ideal für mich. Zu meinen Aufgaben zählt etwa die Materialbeschaffung, Rechnungsbearbeitung, Postbearbeitung und natürlich die Personal- und Patientenstammdatenpflege.“
Ann-Kathrin Berg
Krankenpflegehelfer/-in

Krankenpflegehelfer/-in

Die Ausbildung dauert ein Jahr und vermittelt Ihnen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Versorgung hilfsbedürftiger Menschen sowie die damit verbundenen hauswirtschaftlichen und sonstigen Assistenzaufgaben im Gesundheitswesen. Die praktische Ausbildung (mindestens 1.100 Stunden mit Wochenend- und Schichtdienst) findet in verschiedenen Abteilungen der Krankenhäuser der Stiftung kreuznacher diakonie oder in Kooperationseinrichtungen statt. Die theoretische Ausbildung (mindestens 500 Stunden) findet als Blockunterricht statt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten unserer Schulen für Gesundheits- und Pflegeberufe

Operationstechnische/r Assistent/-in

Operationstechnische/r Assistent/-in

Diese Ausbildung qualifiziert Sie direkt für die Mitarbeit im Operationsteam. Die Ausbildung erfolgt mit einem praktischen (mindestens 3.000 Stunden) und einem theoretischen Teil (mindestens 1.600 Stunden) nach den Kriterien der deutschen Krankenhausgesellschaft und beinhaltet die Vorbereitung, die technisch unterstützende Assistenz sowie die Nachbereitung der operativen Versorgung von Patienten im Operationssaal und die diagnostischen und therapeutischen Funktionsbereiche. Die Ausbildung wird in Kooperation mit dem Winterbergklinikum Saarbrücken angeboten.

Schauen Sie gerne in unsere Stellenbörse, wenn Sie sich bewerben möchten.

Vergütung
Pflegefachfrau / Pflegefachmann, Krankenpflegehilfe

Pflegefachfrau / Pflegefachmann, Krankenpflegehilfe

Die Ausbildungsentgelte für Pflegeberufe werden ab 1. Juli 2019 erhöht.

Sie betragen:

im ersten Ausbildungsjahr

1.140,00 € (bisher 1.048,83 €)

im zweiten Ausbildungsjahr

1.210,00 € (bisher 1.123,08 €)

im dritten Ausbildungsjahr

1.305,00 € (bisher 1.246,82 €)

Auszubildende in der Krankenpflegehilfe und in der Altenpflegehilfe erhalten ab 1. Juli 2019: 1.015,00 € (bisher 951,10 €).

Kaufleute für Büromanagement und Fachinformatiker

Kaufleute für Büromanagement und Fachinformatiker

Die Entgelte für Auszubildende im kaufmännischen Bereich sowie im Bereich IT betragen:

im ersten Ausbildungsjahr

900,35 €

im zweiten Ausbildungsjahr

962,23 €

im dritten Ausbildungsjahr

1.017,90 €

im vierten Ausbildungsjahr

1.098,34 €

Anmerkung zur Generalistischen Pflegeausbildung
zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann

Ab dem Jahr 2020 führen wir die sogenannte generalistische Pflegeausbildung ein.

Diese fasst die ehemals getrennten Ausbildungsberufe Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege zu einem neuen Ausbildungsberuf zusammen.
Dabei erhalten alle Auszubildenden zwei Jahre lang eine gemeinsame Ausbildung mit der Möglichkeit, anschließend einen Vertiefungsbereich zu wählen.
Wer die generalistische Ausbildung im dritten Jahr fortsetzt, erwirbt den Abschluss zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann.
Auszubildende, die ihren Schwerpunkt in der Pflege alter Menschen oder der Versorgung von Kindern und Jugendlichen sehen, können für das dritte Ausbildungsjahr statt des generalistischen Berufsabschlusses einen gesonderten Abschluss in der Altenpflege oder Kinderkrankenpflege erwerben.

Bei der Ausbildungsplanung berücksichtigen wir die neuen gesetzlichen Bestimmung und passen unsere Lehrplanung entsprechend an.

Weitere Infos finden Sie weiter oben auf dieser Seite.

Ihr Ansprechpartner

Bodo Parnitzky
Leiter Recruiting

Bühler Weg 26
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-3468

  Kontakt

Berufsbild Heilerziehungspflege

Nicola Beilmann begleitet Menschen mit Behinderung im Alltag und ermöglicht ihnen so viel Selbstständigkeit.

Mehr
Berufsbild Erzieher/-in

Markus Horn hat nach 30 Jahren Berufserfahrung einen Neuanfang gewagt und wird Erzieher.

Mehr